Fotos ©Jacqueline Beck – Foto von Jacqueline Beck ©Flurina Seger – website ©Julia Gehler

Jacqueline Beck

  • 1982 – 1985: Zeitgenössische Tanzausbildung
    Zürich Tanz Theater Schule und im New Dance Group Studio (Sophie Mazlow) in New York. 

     

  • 1985 – 1988: Engagement als Tänzerin beim Zürich Tanz Theater
    Leitung Paula Lansley

     

  • 1988 – 1991: Contemporary Dance Zurich
    Leitung Paula Lansley

     

  • Tanzengagements in Choreografien von Paula Lansley, Jochen Heckmann, Robert North, Jonathan Lunn, Armin Wild, Dieter Ammann, Tsutomu Ben Iida, Janet Smith u.a.
     

  • 1985: Eröffnung eigener Tanzschule "DAS TANZSTUDIO" in Schaan (FL)
    GZ Resch in Schaan für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

     

  • 1990 – 1993: Leitung des ersten Liechtensteinischen Tanzausbildungsprojektes
     

  • 1992: Gründung der ARTNOCORP Dance Company in Zürich gemeinsam mit Jochen Heckmann 
     

  • 1993 – 1997: alleinige künstlerische Leitung ARTNOCORP Dance Company in Zürich
     

  • Seit 1997: Pädagogin für Zeitgenössischen Tanz und Choreografin im Performance Year der Cinevox Junior Company
    Neuhausen am Rheinfall
    Leitung: Malou Fenaroli Leclerc 

     

  • 1997: SiWiC 1. CH Weiterbildungskurs in Choreografie in Zürich, Boswil
    mit Nils Christe und Keso Dekker

     

  • 2003 – 2008: Zusammenarbeit mit WALK - TANZTHEATER in Feldkirch (A)
    Leitung: Brigitte Walk
    www. walktanztheater.com

 

AUSZEICHNUNGEN

 

  • 1994: 3. Preis beim Int. Choreografenwettbewerb in Hannover (D) mit "NACHTLICHT"
     

  • 1996: Finalistin am 2nd Int. Ballet & Modern Dance Competition in Nagoya (JPN)
    TänzerInnen: Gaby Walt, Rahel Vonmoos, Marcelo Dantas

     

  • 1999: Choreografin der Silbermedaillen Gewinner an der 3rd international Ballet & Modern Dance Competition in Nagoya (JPN) 
    TänzerInnen: Jochen Heckmann, Chantal Claret 

     

PRODUKTIONEN/GASTCHOREOGRAFIEN:
 

(zu beachten: gesamte Werksammlung für ARTNOCORP, Performance Year & Cinevox Junior Company ist nicht aufgelistet)

 

  • 1994: "TANZ DEN REGENBOGEN"  
    Kindertanzprojekt mit den SchülerInnen der eigenen Tanzschule " DAS TANZSTUDIO"
    Theater am Kirchplatz / Theater Liechtenstein 

     

  • 1996: "TROMMELTANZ UND FARBENSPIEL"
    Kindertanzprojekt 
    Rathaussaal in Schaan FL

     

  • 1998: "X-POSED" –  ein Tanz – Film – Act-Idee
    Filmeinspielungen: Sebastian Frommelt
    Bühnenbild: Werner Marxer

     

  • 1998: "PASSAGE SANS FIN"
    Auftragschoreografie für die LOOPING Contemporary Dance Company Zürich
    Leitung: Jochen Heckmann

     

  • 1998: "PRIVATE PARTY"
    Auftragschoreografie für die ORMA DANCE PROMOTION Zürich
    Leitung: C. Enrico Musmeci

     

  • 2000: "SENZA FINE"
    Gastchoreografin am Stadttheater Augsburg
    Ballettdirektor: Jochen Heckmann

     

  • 2000: "FRAU IM GLAS" – Auf den Spuren der Dichterin Emily Dickinson
    Carambole Tanz & Theater ZH
    Regie: Silvano Mozzini
    Tanz: Christiane Loch

     

  • 2001: "SHORT MESSAGES"
    Kindertanzprojekt
    Rathaussaal Schaan (FL)

     

  • 2001: "MINK A FANTASY STORY" – Ein Tanzstück für Kinder und Jugendliche 
    Idee: Jacqueline Beck und Ralph Vogt
    TAK Theater am Kirchplatz (FL)

     

  • 2001: Auftragschoreografie für das Choreo Dance Projekt der Zürich Tanz Theater Schule
    Leitung: Frank Rutishauser

     

  • 2002: "DIE CSARDASFÜRSTIN"
    Operette Balzers (FL)
    Regie: Georg Rootering

     

  • 2003: "MEDEA"
    Walk Tanztheater /A-Feldkirch
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2003: "BROOKSIE"
    TAK Theater am Kirchplatz (FL)
    Regie: Georg Rootering

     

  • 2004: "VON STILLE KEINE REDE"
    Walk Tanztheater/ A-Feldkirch
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2004: “WIENERBLUT“
    Operette Balzers (FL)
    Regie: Dr. Klaus Rak

     

  • 2005: "LICHTRÄUME"
    Choreografie für die Rauminszenierung von Evelyne Bermann
    Kunstraum Engländerbau Vaduz (FL)

     

  • 2006: "DIE LUSTIGE WITWE"
    Operette Balzers (FL)
    Regie: Dr. Klaus Rak

     

  • 2006: "LE CIRQUE SOUVERAIN"
    Festspiel 200 Jahre Souveränität des FL 

     

  • 2006 "PETER BICHSEL-GESCHICHTEN"
    Walk Tanztheater/ A-Feldkirch
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2007: "ATEM & SAND"
    Auftragschoreografie Ballettcompanie des Stadttheaters Augsburg
    Direktion: J. Heckmann 
    St. Anna Kirche in Augsburg 

     

  • 2007: "DER PROZESS" nach F. Kafka
    Walk Tanztheater/A-Feldkirch
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2008: "DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN" nach H.C. Andersen
    Walk Tanztheater/A-Feldkirch
    Regie: Hanpeter Horner

     

  • 2009: "DEN REIGEN TANZEN" nach A. Schnitzler
    Daburu (T) Tanz & Theater
    Regie: Hanspeter Horner
    Nachtclub Tiffany Eschen (FL)
     

  • 2010: "HOMELAND" und "CLASH"
    CINEVOX JUNIOR COMPANY

     

  • 2010: "SCHÖÖRLE VALENTIN" – Die bittersüsse Geschichte einer Hausfrau
    Daburu(T) Tanz & Theater
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2010: "AT THE STATION"
    Repertoirewerk
    INTRODANS Ensemble for the youth
    Arnhem (N)

     

  • 2010: Steps Tanzfestival Schweiz
    Künstlerische Leitung: Isabella Spirig

     

  • 2011: "ALICE IM WUNDERLAND"  
    Daburu(T) Tanz & Theater
    Regie: Hanspeter Horner
    TAK Theater Liechtenstein

     

  • 2011: Lehrbeauftragte für Kompaktprojekte
    Universität Liechtenstein                                                           Link

     

  • 2011: "HERE AND NOW"
    Cinevox Junior Company

     

  • 2012: "GROSSINQUISITOR / LE SACRE DU PRINTEMPS"
    Daburu(T) Tanz & Theater
    Schauspiel: Katja Langenbahn
    Tanz: Yukie Koji
    Regie: Hanspeter Horner 
    TAK Theater Liechtenstein 

     

  • 2012: "LOST AND FOUND"
    Cinevox Junior Company 

     

  • 2013: Lehrbeauftragte für Kompaktprojekte
    Universität Liechtenstein

     

  • 2013: "MUS-E"
    Künstlerin an der Primarschule Resch / TANZ

     

  • 2013: "DIE FLIEGENDE KATZE"
    Tanztheater mit LaientänzerInnen aus FL und Umgebung
    Daburu(T)Tanz & Theater
    Tanz: Yukie Koji  
    Regie: Hanspeter Horner

     

  • 2013/2014: "BOYS DON`T CRY"
    Cinevox Junior Company
    diverse Aufführungen in Brasilien

     

  • 2015: "DER KLEINE PRINZ"
    Daburu(T) Tanz & Theater
    Regie: Hanspeter Horner
    Choreografie: Jacqueline Beck
     

  • 2015: "STARFISH"
    Choreografie für Cinevox Junior Company

     

  • 2015: Beginn Probenarbeit für "DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER"
    Workshop für Tanz & Theater für junge professionelle TänzerInnen aus verschiedenen Ländern
    Leitung: Jacqueline Beck und Hanspeter Horner

     

  • 2016: "DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER"
    Koproduktion mit TAK Theater Liechtenstein
    Gemeindesaal Gamprin

  • 2017/2018: Grimm & Co.
    mit Katja Langenbahn
    Regie: Jacqueline Beck

  • 2019: "WHERE THE MAGIC HAPPENS"
    Tanz- und Theaterprojekt mit dem freiwilligen 10. Schuljahr Vaduz
    Regie: Jacqueline Beck und Katja Langenbahn-Schremser

  • seit 2017: Prüfungsexpertin an HF für Zeitgenössischen & Urbanen Tanz Zürich
     

  • seit 2015: Lehrbeauftragte Kunstschule Liechtenstein für Tanz & Theater